So fröhlich.
So frisch.

Baguette Rezeptesammlung

So frisch. So fröhlich. So lecker.

Hier stellen wir für dich eine Sammlung unserer Lieblingsrezepte zusammen.
Alles auch nachzulesen auf unserer Baguette Instagram und Facebook Seite.

Baguette

Rezepte

 

 

Brezenknödel

Rezept in Kooperation mit "Alina Winkler"

Zutaten für 8 Knödel:

  • 4 Brezen (vom Vortag)
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 250ml Milch
  • Frische oder gefrorene Petersilie

 Zubereitung:

  • Die alten Brezen in Würfel schneiden, mit der erwärmten Milch übergießen und ca. 15 Minuten weichen lassen.
  • Die Zwiebel klein hacken und in der Pfanne mit etwas Öl glasig anbraten. Dann die Zwiebel auf die eingeweichten Brezenstücke geben und die klein gehackte Petersilie unterrühren.
  • Die Eier dazugeben und kräftig salzen und pfeffern.
  • Mit der Hand gut durchkneten und zu einem möglichst homogenen Teig verarbeiten
  • TIPP: Sollte der Teig klebrig sein, kann er mit ein wenig Semmelbrösel „getrocknet“ werden.
  • Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Mit feuchten Händen aus der Brezenmasse Knödel formen und ins Wasser gleiten lassen. Hitze zurückstellen und 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Soblad die Knödel an der Wasseroberfläche schwimmen und sich von alleine drehen sind sie fertig.

 

 

Bananen-Speck Sandwich vom Grill

Rezept in Kooperation mit "Abenteuerkekserl"

Zutaten für 2 Portion:

  • 4 Scheiben „Bio Thereses Weißer“ von Baguette
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 2 reife Bananen
  • 14 Scheiben Bauchspeck

 Zubereitung:

  • Die Brotscheiben kurz über dem Grill knusprig toasten. 

  • Währenddessen die Bananen schälen, längs halbieren und die Hälften nochmals teilen. Die Bananenstücke ebenfalls auf den Grill legen. Die Speckscheiben knusprig braten.

  • Das getoastete Brot kurz überkühlen lassen und mit der Erdnussbutter bestreichen. Nun die Brote zuerst mit dem gebratenen Speck und anschließend mit den Bananenstücken belegen.

  • Warm genießen.

  • TIPP: Falls du keinen Grill hast, kannst du die Bananen und den Speck auch in einer Pfanne anbraten und das Brot in den Toaster geben.

 

 

French Toast mit Beeren

Rezept in Kooperation mit "Abenteuerkekserl"

Zutaten für 1 Portion:

  • 2-3 Scheiben von deinem Baguette-Lieblingsbrot
    (bei mir: Hausbrot)
  • 1 Bio-Ei
  • 80 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise gemahlenen Zimt
  • Ca. 1 EL Butter
  • 2-3 EL Naturjoghurt
  • 1 handvoll frische Beeren nach Wahl
  • Evtl. etwas Honig zum Süßen

 Zubereitung:

  • Milch, Ei, Vanillezucker und Zimt in einem tiefen Teller verquirlen.

  • Die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Brotscheiben in der Milch-Ei-Mischung wenden und sofort in die heiße Pfanne legen. Von beiden Seiten goldbraun ausbacken.

  • Den French Toast mit Naturjoghurt und frischen Beeren garnieren und mit etwas Honig beträufeln.

  • TIPP: Schmeckt auch gut mit Zimt-Zucker bestreut und deinem Lieblingskompott.

 

 Schnelle Topfenknödel
mit selbstgemachten Semmelbröseln

Rezept in Kooperation mit "Abenteuerkekserl"

 Zutaten (für 8 bis 10 Knödel):

  • 500 g Magertopfen
  • 2 Bio Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 10 EL selbstgemachte Semmelbrösel
  • 4 EL weiche Butter
  • 4 EL glattes Mehl

 Zubereitung:

  • Die Zutaten abwiegen und in einer großen Schüssel zu einer homogenen Masse verrühren. 5-10 Minuten rasten lassen.

  • Nun mit den Händen aus der Topfenmasse 8-10 Knödel formen. Die Knödel entweder im Dampfgarer bei 100°C für 20 Minuten dämpfen oder in leicht gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten ziehen lassen.

  • Für Butterbrösel einfach 2 EL Butter in einer Pfanne schmelzen, 8 EL Semmelbrösel und 1 EL Zucker hinzugeben und kurz anrösten.

  • Die fertigen Topfenknödel in den Butterbröseln wenden und mit Kompott servieren.


 

Erbsen-Wasabi Suppe
mit Croutons vom Alpenspitz 

Rezept in Kooperation mit "Abenteuerkekserl"

 Zutaten (2 Personen):

  • 150 g TK-Erbsen
  • 1 faustgroße Kartoffel
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 60 ml Milch oder Mandeldrink
  • 1-2 TL Wasabi (je nach gewünschter Schärfe)
  • 1 Alpenspitz (frisch oder 1-2 Tage alt)
  • 5-6 EL hochwertiges Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

 

 

 

Zubereitung:

  • Die Kartoffel schälen, in Würfel schneiden und in der Gemüsebrühe etwa 10-15 Minuten gar kochen.
    Dann die Erbsen und die Milch hinzugeben und weitere 3-4 Minuten köcheln lassen. Wasabi hinzugeben und die Suppe pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Den Alpenspitz längs halbieren und die Hälften jeweils nochmal in 4 Teile schneiden (man hat also 8 Alpenspitz-Stangen).
    Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Alpenspitz-Stangen hineingeben und von allen Seiten goldbraun anrösten.
    Mit Salz bestreuen und zur Erbsen-Wasabi-Suppe servieren.

 

Pink Ribbon Crostini 

Rezept in Kooperation mit "Abenteuerkekserl"

 

Zutaten:

  • 1 mit Hand und Liebe zubereitetes Rosmarin Spitzbaguette von Baguette
  • 200g gekochte rote Beete
  • 150g Feta Käse
  • 1 Schälchen Kresse
  • 1 handvoll gehackte Walnüsse
  • Olivenöl

Zubereitung:

  • Rosmarinbaguette in Scheiben schneiden und mit Öl beträufeln
  • mit Roter Beete, zerkrümeltem Feta, gehackten Nüssen und Kresse belegen

  • Tipp: schmeckt auch warm sehr lecker (dafür einfach bei 180 Grad Heißluft im Ofen für 5-8 Minuten backen)

 

Pikanter Scheiterhaufen 

Brot gehört nicht in den Müll! Deshalb hat sich "Abenteuerkekserl" ein Rezept überlegt wie du altes Brot, frisch-fröhlich, verwerten kannst.

 

Zutaten (für 1 bis 2 Personen):

  • 1 Baguette-Brötchen (altbacken)
  • 50 g geriebener Käse (z.B. Pizzakäse)
  • 1 Ei
  • 40 g Sahne
  • 80 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Kräuter der Provence (getrocknet)
  • 1 EL geriebenen Parmesan

Zubereitung:

  • Das Baguette-Brötchen in Scheiben schneiden.
    Geriebenen Käse mit Ei, Sahne, Wasser, Salz, Pfeffer und Kräutern verquirlen.
    Die Brotscheiben in eine kleine Auflaufform schichten, mit der Käse-Ei-Mischung gleichmäßig übergießen.

  • Mit geriebenem Parmesan bestreuen. Bei 170°C Heißluft für 30 Minuten backen.

 

Süßer Scheiterhaufen 

Brot gehört nicht in den Müll! Deshalb hat sich "Abenteuerkekserl" ein Rezept überlegt wie du altes Brot, frisch-fröhlich, verwerten kannst.

 Zutaten (für 2 Personen):

  • 2 Semmeln von Baguette
  • 180g Obers
  • 1 Ei
  • 1 großer Apfel (ca. 250g, z.B. Boskoop)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Schokotröpfchen

 Zubereitung:

  • Die Semmeln in Scheiben schneiden. Den Apfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Apfelspalten ebenfalls in Scheiben schneiden.

  • Obers, Ei, Vanillezucker, Zucker und Zimt verrühren. Die Hälfte der Mischung über die Semmelscheiben gießen - kurz ziehen lassen.

  • Die Semmelscheiben abwechselnd mit den Apfelscheiben in eine kleine Auflaufform schichten, die restliche Obers-Ei-Mischung darübergießen.

  • Mit Schokotröpfchen bestreuen.
    Bei 180°C Heißluft 30 Minuten backen.