Aktion der Woche

Zeitreise

Machen Sie eine Reise durch unsere Unternehmensgeschichte! Das Anklicken der Bilder ermöglicht Ihnen, diese genauer anzuschauen!

1925
Mölk Brot essen nicht vergessen

Therese Mölk kauft die ehemalige K&K Militärbäckerei in der Dreiheiligenstraße 21 in Innsbruck und schafft mit Mölk Brot einen unverwechselbaren Markenartikel.

An diesem Ort befindet sich ab diesem Zeitpunkt auch der Hauptsitz des Unternehmens bis in die Mitte der 80er Jahre.

1931
Volksbrot Lebensmittelhandlung

Therese Mölk:

"Ich grüße alle Tiroler Hausfrauen und werde mich bemühen, in deren Sinn weiterzuarbeiten!"

1947
Lagerhaus Dreiheiligenstraße

In der Dreiheiligenstraße in Innsbruck wird ein viergeschossiges Lagerhaus errichtet.

Zu diesem Zeitpunkt sind im Unternehmen 145 MitarbeiterInnen beschäftigt.

1954
Werbung Mölk Brot

Die Familie bewirbt das geschmackvolle Brot aus der eigenen Bäckerei.

1974
erster MPREIS Markt

Im Sommer 1974 wurde die MPREIS Warenvertriebs GmbH gegründet und am 13. August dieses Jahres der erste MPREIS Markt im Innsbrucker Stadtteil Reichenau in der Andechsstraße 3 eröffnet. Für den neuen Marktauftritt wurde das an diesem Standort bestehende Therese Mölk Geschäft adaptiert und modernisiert. Parallel zur Namensänderung und zum Wechsel der Gesellschaftsform wurden auch die Unternehmensziele neu formuliert.

Das Mölk Brot wurde ab diesem Zeitpunkt über die MPREIS Märkte verkauft.

 

1985
Haupsitz des Unternehmens in Völs

Übersiedlung der Verwaltung und der beiden Lager Dreiheiligenstraße und Westbahnhof von Innsbruck nach Völs, wo sich ab diesem Zeitpunkt der Hauptsitz des Unternehmens befindet.

1989
erstes BAGUETTE in der Maria Theresienstraße

Mitte der 80er Jahre war die Filiale in der Maria Theresienstraße eine der letzten Bastionen der Therese Mölk Läden. Das Geschäft war jedoch nicht mehr zeitgerecht und viel zu klein und zu eng, um darin einen modernen MPREIS Markt zu betreiben.

Es entstand die Idee, ein Brotfachgeschäft zu errichten, in dem unsere KundInnen mit Kaffee, Kuchen, kleinen Snacks und diversen frischen Säften verwöhnt werden können.

Somit wurde die BAGUETTE Bistros-Betriebs GmbH gegründet und am 26.06.1989 eröffnet die erste BAGUETTE Filiale ihre Pforten.

Nachdem die Idee des BAGUETTE Bistros erst einmal geboren war, entwickelte sie sich rasant weiter. Schon im November 1989 wurde die zweite BAGUETTE Filiale in der Peter Mayr Straße eröffnet.

 

1990

Am 02.05.1990 wurde die dritte BAGUETTE Filiale in Völs Afling eröffnet.

Im SuperM Schwaz wurde im August 1990 erstmals eine BAGUETTE Filiale in einen MPREIS Markt integriert.

 

1992

Nach drei Jahren wird bereits das 30. BAGUETTE in Kundl eröffnet.

 

2001
100. BAGUETTE Filiale

100 BAGUETTE Läden sind ein Grund zum Feiern:

Mit der zeitgleichen Eröffnung in Telfs Sagl und im Bauhaus Würth gibt’s am 22. November dieses Jahres gleich zwei Jubiläums-BAGUETTE.

2006
Auszeichnung Tiroler Lehrbetrieb

Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb:

Die Tiroler Landesregierung verleiht sowohl MPREIS als auch BAGUETTE das Prädikat "Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb". Im Rahmen des strengen Prüfungsverfahren wurde seitens der Tiroler Landesregierung, der Wirtschaftskammer Tirol und der Arbeiterkammer Tirol festgestellt, dass beide Firmen ihren Lehrlingen eine  Top-Ausbildung angedeihen lassen.

 

2007
Bio Weckerl

Mittlerweile gibt es in den BAGUETTE Filialen insgesamt 60 Brotsorten, davon 7 Bio- Brote und 8 glutenfreie Brote. Es gibt 25 Sorten Kleingebäck, von denen 5 biologisch sind und 45 Sorten Feingebäck inklusive Kuchen.
60% der verschiedenen Brot-, Kleingebäck- und Feingebäck-Sorten werden in den Filialen selbst gebacken.

2008
Bio Urkunde

Die Austria Bio Garantie zeichnet die Baguette Bistro GmbH mit der BIO Urkunde aus.

Thai 2 Go

Am 20. Juni wurde das Erste "Thai 2 Go" in Innsbruck/Salurnerstraße eröffnet.

Bio Urkunde

Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb:
Die Tiroler Landesregierung verleiht der Baguette Bistro-Betriebs GmbH das Prädikat "Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb 2006-2011". Im Rahmen des strengen Prüfungsverfahren wurde seitens der Tiroler Landesregierung, der Wirtschaftskammer Tirol und der Arbeiterkammer Tirol festgestellt, dass die Firma Baguette ihren Lehrlingen eine Top-Ausbildung angedeihen lässt.

2009
Bio Urkunde

Die Austria Bio Garantie zeichnet erneut die Baguette Bistro GmbH mit der BIO Urkunde aus.

2010
Familienpass Urkunde

Das Land Tirol bedankt sich mit einer Urkunde für die partnerschaftliche Zusammenarbeit im Rahmen des Tiroler Familienpasses.

DLG Urkunde

Therese Mölk Bäckerei glänzt bei internationalem Brotwettbewerb

Für 10 eingesandte Produkte gab es 10 Medaillen. Insgesamt wurden  2.130 verschiedene Brot- und Backwaren aus der EU, USA und Kanada eingesandt und bewertet.

Die Auszeichnung „DLG-prämiert“ wird nur an Lebensmittel vergeben, die sensorisch einwandfrei sind und den Qualitätskriterien der DLG – wie eine sorgfältige Rohstoffauswahl, optimale Verarbeitung und Zubereitung - entsprechen. Nur ein überdurchschnittlich gutes Produkt erhält die DLG-Prämierung.

2011
Familienpass Urkunde

Auch 2011 unterstützt Baguette wieder mit attraktiven Angeboten den Tiroler Familienpass.

DLG Medaillen

12 Medaillen für Brot-Spezialitäten der Bäckerei Therese Mölk

Die Teilnahme am internationalen Brottwettbewerb der Deutschen Landwirtschafts Gesellschaft DLG war ein großer Erfolg für die Bäckerei Therese Mölk. Alle 12 eingereichten Brotspezialitäten, die in der hauseigenen Bäckerei von MPREIS in Völs hergestellt werden, wurden mit Medaillen prämiert.

2012
Familienpass Urkunde

Das Land Tirol bedankt sich auch wieder 2012 mit einer Urkunde für die partnerschaftliche Zusammenarbeit im Rahmen des Tiroler Familienpasses.

2013

Neue Bäckrei Therese Mölk

Nach 2 Jahren intensiver Planungs- und Bauzeit wird im Frühjahr 2013 die neue Bäckerei Therese Mölk in Völs in Betrieb genommen. Sie ist nicht nur die größte Bäckerei Westösterreichs, sondern darüber hinaus die modernste Bäckerei Österreichs.

2014

Fatma Kanlisu ist  Tirols bester Handels - Lehrling

Mehr als 2000 Mädchen und Burschen haben sich für eine Lehre im Tiroler Handel entschieden. Die besten unter Ihnen stellten beim diesjährigen Landeslehrlingswettbewerb wieder ihr Fachwissen und ihr Verkaufswissen unter Beweis. Unser Lehrling Fatma Kanlisu (Baguette Filiale Bachlechnerstraße) konnte sich nicht nur über den Sieg, sondern auch über eine nagelneue Vespa freuen.

Herzlichen Glückwunsch!

  

© 2014 MPREIS Warenvertriebs GmbH, Landesstraße 16, 6176 Völs, Telefon: +43 (0)50321-0, Fax:+43 (0)512 300-1980, info@baguette.at